Eine Aufbereitung von Saatgut dieser Sorten stellt eine Sortenschutzverletzung dar. Der Sortenschutzinhaber hat in diesem Fall einen Anspruch auf Unterlassung, Schadenersatz und Rechnungslegung. Dies bedeutet, dass nach dem Sortenschutzgesetz unter anderen hinsichtlich der folgenden Sorten der genannten Arten eine Verwendung von Saatgut zum Nachbau und die Aufbereitung dieses Saatguts zu Nachbauzwecken nicht erlaubt sind:

Winterroggen RW Synthetisch
Sortenbe- zeichnungabsteigend sortieren Fruchtart- schlüssel Zahlencode Sortenschutzinhaber / ausschließlicher Nutzungsberechtigter Sortenschutz Nachbausaatgut Art
Cantor Winterroggen RW 25379 Dieckmann GmbH & Co. KG D Synthetisch
Caroass Winterroggen RW 21855 Monsanto Agrar Deutschland GmbH EU Synthetisch
Carotop Winterroggen RW 21860 Monsanto Saaten GmbH EU Synthetisch
Carotrumpf Winterroggen RW 22389 Dieckmann GmbH & Co. KG EU Synthetisch
Cilion Winterroggen RW 19218 Dieckmann GmbH & Co. KG EU Synthetisch
Kapitän Winterroggen RW 26655 Monsanto Agrar Deutschland GmbH EU Synthetisch